DE Contact
Order
Arzneistoffe (A-Z)

Tacrolimus

Tacrolimus

Material

EDTA-Blut: 0,5 ml
Stabilität: 14 Tage bei 4°C, 1 Monat bei -20°C, 1 Jahr bei -70°C

Halbwertzeit (HWZ)

ca. 43 Std.

Methode

LC-MS/MS

Referenzbereich

Gemäß TDM of Tacrolimus-Personlized Therapy: Second Consensus Report 2019 gelten folgende therapeutische Bereiche (jeweils Talspiegel):

Nach Nierentransplantation:
4-12 ng/ml (>7 ng/ml anzustreben) bei Kombination mit IL-2R Inhibitoren, Induktionstherapie, Mycophenolat und Glucocortikoiden

4-7 ng/ml (Woche 0 bis 8) bzw. 2-4 ng/ml (nach Woche 8) bei Kombination mit Everolimus, Induktionstherapie und Glucocortikoiden

Für Kinder wird orientierend ein Talspiegel von 10-20 ng/ml empfohlen.

Nach Lebertransplantation:
6-10 ng/ml (Woche 0 bis 4) bzw. 5-8 ng/ml (nach Woche 4) bei Kombination mit Mycophenolat oder Everolimus und Glucocortikoiden

10-15 ng/ml (Monat 0 bis 3) bzw. 5-10 ng/ml (nach Monat 3) unter Monotherapie oder zusätzlicher Induktionstherapie

10-15 ng/ml über Monat 4 hinaus bei glucocortikoidfreier Therapie

Nach Herz-/Lungentransplantation:
Es liegen keine validen therapeutischen Bereiche vor.

Für Talspiegel >15 ng/ml wurden in den zwei Wochen nach Transplantation gehäuft Fälle von akuten Nierenschädigungen beschrieben.

Nach Knochenmarktransplantation:
10-20 ng/ml in Kombination mit Methotrexat, gültig für Kinder und Erwachsene

Auswahl Medikamente

Advagraf®
Prograf®

Accredited

yes

Top